Merkmale und Eigenschaften von Leder

Leder repräsentiert mit seinen natürlichen Eigenschaften Schönheit und Eleganz der Natur sowie eine lange Lebensdauer.

Für unsere Polstermöbel werden ausschließlich Rinderhäute verarbeitet.

Unregelmäßigkeiten in Farbe und Struktur, wie Vernarbungen, Brandzeichen und Kratzer, basieren auf den natürlichen Ursprung des Leders, sie sind warentypisch und zeugen von der Echtheit des Materials.

Jede Haut ist anders und spiegelt das Leben des Rindes wieder. Es erlaubt uns, ein Stück gelebte Natur nach Hause zu holen. Jedem Möbelstück verleiht es eine individuelle Note und macht es somit zu einem Unikat.

Diese Produktmerkmale haben keinerlei Einfluss auf die Lederqualität und stellen folglich keinen Reklamationsgrund dar. Wir achten sehr darauf, dass diese Naturmerkmale im fertigen Produkt gleichmäßig auftreten, und ein harmonisches Gesamtbild des Möbels erzielt wird. 
Naturmerkmale werden bei uns nur verarbeitet, wenn die Qualität nicht beeinträchtigt wird. Echte Fehler, die die Qualität beeinträchtigen, werden bereits im Zuschnitt ausgespart.
Der Lederzuschnitt ist bei uns noch eine reine Handarbeit, die viel Erfahrung erfordert, damit das fertige Möbel sein harmonisches Gesamtbild erhält.

Naturmerkmale im Leder, die mal mehr oder weniger stark ausgeprägt sind, haben vielfältige Ursachen. Auf Grund des natürlichen Materials sind Farb- und Strukturabweichungen bei Einzelmöbel sowie bei Gruppen möglich und durchaus zulässig.

Achten Sie bitte auf optimales Raumklima sowie Lichteinwirkungen. Die Lederoberfläche kann sich insbesondere durch Sonnenstrahlen und Halogenbeleuchtungen farblich und optisch verändern. 
Bei dauerhafter Nähe zu eingeschalteten Heizkörpern kann das Leder austrocknen, porös und brüchig werden.

Echtes Leder benötigt je nach Art, Qualität und Nutzungsgrad eine regelmäßige Reinigung und Pflege.

Anhand der nachfolgenden Fotos möchten wir Ihnen einige der häufigsten Naturmerkmale aufzeigen und Ihnen zeigen, was als normales Naturmerkmal verarbeitet werden darf:

 

Brandzeichen

Gut vernarbte Brandmale (meist bei halbwilden Übersee-Rindern) können interessante Effekte ergeben.

 

Strukturunterschiede

Strukturunterschiede in Lederstücken entstehen in Körperpartien mit dichterer oder lockerer Gewebestruktur.

 

Mastfalten

Mastfalten entstehen durch körperlich bedingte Unterschiede. Sie entstehen beim wachsenden Tier.

 

Narbe

Narben beeinträchtigen die Stabilität des Leders nicht. Sie sind ein Unikat der Natur und können vielfältige Ursachen haben.

 

grobe & feine Maserung

Im Leder sind ungleiche Hautstrukturen zu finden - mal grober mal feiner.

 

Zeckenbiss

Zecken- und Insektenstiche sind als punktartige Stellen in der Haut bzw. auf der Lederoberfläche sichtbar.

 

Knitter & Nackenfalten

Lederbezüge verändern sich unter dem Einfluss von Körperwärme, Körperfeuchtigkeit und Körpergewicht. Diese dehnen sich mit der Zeit und bilden "Wellen".

 

Stacheldrahtnarbe

Von der Verletzung durch Stacheldraht oder Kampfspuren lässt sich ein Teil des Lebens des Tieres an seiner Haut ablesen.

 

Diese Naturmerkmale sind keine Minderung der Qualität. Sie unterstreichen die Echtheit des Leders und zeigen die unverfälschte Robustheit der naturgewachsenen Haut.

 

Unsere Bezugsstoffe

Wählen Sie selbst Ihren Lieblingsstoff aus

Unternehmen

100% HANDMADE IN GERMANY

Showroom

Sie möchten unsere Produkte erleben?